Website Optimierung – Wie Sie Ihr SEO verbessern

Bei der Erstellung einer Website oder eines Blogs kommt immer die Frage nach der richtigen Website SEO Optimierung ins spiel. Ich möchte Ihnen erklären, auf was es ankommt, damit Ihre Website gut ranken kann.

So steigern Sie Ihr Ranking und ziehen an Ihren Konkurrenten vorbei. Ich würde Ihnen gerne zum Start ein Paar begriffe nennen, die in der SEO-Vorbereitung eine wichtige Rolle spielen. 

Website Optimierung – Wichtige SEO Begriffe kurz erklärt

Suchmaschine: Eine Suchmaschine ist ein computergesteuerter Bot (Crawler), der sich durch das Internet bewegt und dort die Webseiten durchsucht. Neue und interessante Inhalte werden mit bestimmten Faktoren verglichen. Je nach Ergebnis werden diese Seiten dann indexiert, im Ranking hochgestuft oder abgestraft. 

Ranking: Das Ranking ist die Platzierung innerhalb der Suchergebnisse, die nicht bezahlt werden. Wenn Sie eine Suchanfrage starten und dort die ersten Ergebnisse sehen, sind dies je nach Keyword meist bezahlte Anzeigen, alle Websites, die unter diesen Ergebnissen und (wenn interessant) unter den Lokalen Suchergebnissen erscheinen verfügen über ein organisches Ranking. 

SERPS: Wenn Sie dieses Wort in Fachartikeln lesen, geht es um die Ergebnisseiten der Google Suche. Ausgesprochen bedeutet SERPS: Search Engine Results Page.

Keywords: Auch wenn Keywords Ihre extreme Tragweite meiner Ansicht nach verloren haben, bilden Sie immer noch einen wichtigen Faktor in der Website Optimierung. Sie dienen als Maßgabe, in welche Kategorie die Website von der Suchmaschine eingeordnet wird.

Nutzerintention: Die Nutzerintention beschreibt den Grund der Suche nach bestimmten Begriffen. Hier gilt es zu unterscheiden, ob die Nutzer

Sich informieren möchten

Etwas kaufen möchten oder

Sie navigieren (au eine bestimmte Unterseite der Navigieren) wollen.

W-Fragen: Die W-Fragen sollten jedem noch aus der Schulzeit geläufig sein, aber warum sollten sie für die SEO Optimierung wichtig sein? 

Die Wichtigkeit ergibt sich aus 2 Faktoren:

Erstens können Sie die Interessen der Leser und potenziellen Kunden herausfinden. Die zweite Information, die diese Fragen mitteilen, besteht in der Intention. Sie können Ihr Ranking verbessern, indem Sie die Fragen beantworten. 

Aber dazu komme ich später noch in diesem Beitrag und fangen mit dem eigentlichen Thema an. 

Wie Sie Ihre Website Optimierung im Hinblick auf SEO verbessern / selbst durchführen

Um eine Website gut zu optimieren, sind einige Schritte durchzuführen und einzuhalten. Ich gebe Ihnen erst einmal einen Überblick über die einzelnen Maßnahmen und gehe dann einzeln auf sie ein. 

Es klingt am Anfang wirklich nach sehr viel Arbeit und ohne etwas zu beschönigen: Das ist es auch. Aber es wird sich lohnen und nach etwas Zeit wird es sich auch im Erfolg Ihrer Website bemerkbar machen.

Die generelle Suchmaschinenoptimierung setzt sich aus der OnPage/OnSite und der OffPage Optimierung zusammen. Es ist enorm wichtig, alle Faktoren mit einzubeziehen, da andere Websites mit einem Hohen Rating auf Ihren Erfolg Einfluss haben. Zumindest, wenn diese einen Backlink zu Ihnen gesetzt haben. 

OnPage SEO Maßnahmen

Die Maßnahmen dieser wichtigen Arbeitsschritte betreffen die Website direkt und werden beim Hoster oder Seiten-Backend durchgeführt. Auf folgende Schritte dürfen Sie auf keinen Fall verzichten, damit die OnPage Optimierung funktionieren kann:

Die Keywords Recherche

Damit Ihre Website in den SERPS gut darstehen kann, müssen Sie die richtigen Keywords heraussuchen. Hierfür ist eine detaillierte Keyword Recherche die erste Wahl der Maßnahmen. Damit Sie nicht ins Blaue raten, gehen Sie wie folgt vor:

Überlegen Sie sich ein Thema für Ihre Website und prüfen Sie mit einem Keyword Tool, ob Sie eine Chance auf ein Ranking besteht.

Ob ein Ranking wahrscheinlich ist, können Sie am Volumen und Wettbewerb feststellen. Hier ist ein hohes Suchvolumen natürlich sehr gut, aber, wenn demgegenüber ein großer Wettbewerb steht, ist Kreativität gefragt. Suchen Sie nach Synonymen oder anderen Ansätzen für das Thema. 

Nutzen Sie eines dieser Keyword Tools, um nach Keywords zu suchen, die mehrere Worte umfassen. Dies hat den Vorteil, dass diese zwar weniger Volumen haben, aber oft eine bessere Chance auf ein Ranking besitzen. Mit einem gut gewählten Long Tail Keyword (mehr als 4 Worte) können sie meist bessere Wettbewerbsgrößen heraussuchen.

Informieren Sie sich über Fragen, die die User zu Ihrem Keyword haben. Hierzu können Sie das Tool von Answerthepublic nutzen. Hier bekommen Sie die Fragen in einer Grafik angezeigt. Die dunkleren Punkte zeigen, welche Frage am häufigsten gestellt wird. 

Bauen Sie die Keywords und Fragen in die wichtigsten Teile der Website ein.

Das führt uns direkt zum nächsten Punkt der OnPage Optimierung: 

Meta Tags für die Website Optimierung nutzen

Meta Tags sind so ziemlich das Erste, was der Crawler einer Suchmaschine von der Website sieht. Sie enthalten wichtige Informationen zur Seite und prägen das Thema, welches die Suchmaschine für die Seite festlegt. Diese Informationen befinden sich im Quellcode im <Head> Bereich der Website (nicht zu verwechseln mit dem <Header>, der im <Body> zu finden ist und das Menü beinhaltet. 

Und das sind die eben beschriebenen Meta Tags:

<title></title>: Der Title Tag ist die Überschrift der gecrawlten Seite, die auch das Hauptkeyword enthalten sollte. So wird das Websitethema bestimmt und die KAtegorie festgelegt.  Er sollte Ca 70 Zeichen enthalten, bei mehr Zeichen wird er in den Suchergebnissen abgeschnitten und verliert seinen Effekt.

Zur Veranschaulichung, der Title Tag ausgeschrieben: 

<title>Meine Website Optimierung ist die Beste</title>

Meta 

Die Meta Beschreibung: Die Meta Description oder auch Meta Beschreibung ist nach dem Titel das erste, was ein potenzieller Kunde oder Besucher in den Suchergebnissen sieht. Hier können Sie einen groben thematischen Überblick über die Inhalte jeder einzelnen Seite geben.

Achten Sie auf jeden Fall darauf, dass jede Seite, jeder Beitrag und jede Kategorie eine eigene Meta Description hat. Wiederholt sich diese Beschreibung, ist die Betroffene Seite für den Crawler nicht interessant. 

Diese Tatsache hat etwas damit zu tun, dass auch die Suchmaschinen die Meta Description als Anhaltspunkt nehmen. Oder würden Sie ein neues Buch kaufen, wenn Sie den Klappentext bereits in- und auswendig kennen? 

Im HTML Code der Website würde sie so aussehen: <meta name=“description“ content=“hier kann eine bis zu 170 Zeichen lange Beschreibung stehen“>. 

Bilderoptimierung: Bei der Website Optimierung sollten Sie auch darauf achten, Ihren Bildern einen verständlichen Namen zu geben, in dem idealerweise auch das gewählte Keyword steht. Suchmaschinen behandeln Bilder vor allem in Hinblick auf die Bildersuche besser, wenn der Name nicht: DCM_47283.jpeg ist, sondern Beispielsweise: Website_optimierung_in2021.png. Der Titel hilft dabei zu verstehen, was auf dem Bild zu sehen ist und ist 

Ein weiterer Punkt in der Optimierung ist die Bildbeschreibung und der ALT Text. 

Die Beschreibung kann eine kurze Beschreibung des Bildinhaltes sein, bspw.: Ein Blumenbeet steht vor dem Gartenhaus. und der Alt Text könnte heißen: Gartenhaus mit Blumenbeet. 

In diesem Beispiel wäre die Keywords Gartenhaus und Blumenbeet. Diese beiden Elemente  Text angezeigt und wenn ein blinder Mensch mit einem Sprachprogramm über Ihre Website stolpert, kann dieser Mensch anhand der Beschreibung das Bild vorstellen. 

Robots Meta: Die Robots Meta enthält Regeln zum Durchsuchen der Website. Beispielsweise wird festgelegt, ob eine Seite indexiert werden darf, oder nicht oder ob einem Link gefolgt werden darf, oder nicht. Ein Beispiel für den Robots Meta Tag ist im HTML so auffindbar: <meta name=“robots“ content=“nofollow“>

Cannonical Tag: Der Cannonical Tag zeigt einer Suchmaschine an, dass die inhalte dieser Seite nicht einzigartig sind und die Seite nicht gecrawlt werden muss. in diesem Tag ist ein Link zum Original Content vorhanden. Dieser Tag sieht im HTML Code so aus:

<link rel=”canonical” href=”http://www.beispiel.de/original-url”/>

Soweit die grobe Übersicht über die Meta Tags, die bei der Websiteoptimierung bedacht werden sollten. Allerdings muss dazu gesagt werden, dass sich die Suchmaschinen und speziell Google nicht immer an Vorgaben, wie bspw. das Robots Meta Tag halten. 

Damit hätten wir den ersten Teil der Website Optimierung hinter uns gebracht und können uns nun auf die nächsten Schritte stürzen. Hier beginnen wir mit der

HTML Optimierung 

Die Website Optimierung via HTML Befehlen ist heutzutage kaum noch merkbar. Schuld daran ist die Tatsache, dass die meisten Editoren das Erstellen von Texten vereinfacht haben. So müssen die Tags nicht mehr händisch eingegeben werden, wie bspw. <h1>Hier steht der Titel einer einzelnen Seite</h1> sondern Sie geben den Titel ein und markiere ihn. Dann klcken Sie auf Überschrift 1 und der Tag ist gesetzt. Nutzen Sie die Strukturfunktion, um die Website für den User gut zu sortieren und leicht lesbar zu machen. Dieses Ziel kann auf verschiedenen Wegen erreicht werden. 

  1. Nutzen Sie die Überschriften
    Für eine gute Website Optimierung ist es unerlässlich, Inhalte der Seiten mit den rihtigen Überschriften zu strukturieren. So sieht der Nutzer und der Bot, welche Themen im Text wichtiger sind, als andere. Die Ideale Struktur sieht in etwa so aus:
    h1: Der Große Ratgeber zur Website Optimierung
    h2: OnPage Optimierung
    h3: Meta Tags optimieren
    h4: Cannonical Tag
    h5: Warum der Cannonical Tag wichtig ist
    h6: weiteres unterthema.
  2. Listen für die Struktur
    Eine Gute Möglichkeit den Text aufzulockern und übersichtlicher zu machen ist es, Listen zu benutzen. Dies kann entweder mit Nummerierten Listen <ol> oder mit Bullet Points versehene unsortierte Listen <ul>.

    Und so könnte eine unsortierte Liste im Quellcode aussehen:
    <ul>
        <li>Dies ist ein Listenelement</li>
        <li>Und dies ist das zweite Listenelement</li>
    </ul>
  3. Absätze
    Nutzen sie Absätze, die nicht zu viele Worte haben und machen Sie dann eine leere Zeile dazwischen. So kann der Leser den Text besser überfliegen und wird nicht von einem endlosen Textblock erschlagen. Für die Suchmaschine werden Absätze übrigens mit dem Tag <p> für den Beginn des Absatzes und </p> für das Ende des Absatzes dargestellt.

Heutzutage ist die Website Optimierung vor allem nach dem mobile First Prinzip ausgelegt und benötigt eine dementsprechende Ladegeschwindigkeit. Damit diese gewährleistet werden kann, muss der Quellcode möglichst sauber gehalten und unnötige CSS und Javascript Dateien möglichst vermieden werden. Dies ist gerade heutzutage nicht immer einfach, zumindest wenn Pagebuilder genutzt werden. Ein gutes Beispiel hierfür ist der WPBakery Pagebuilder. ER bietet zwar eine Menge Funktionen an, aber im selben Moment verursacht e jede Menge Code, der in der normalen händischen Webentwicklung nicht zustande kommen würde. 

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.